Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare0

Nachgedacht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bevor ihr das lest, muss ich euch darauf hinweisen, dass das nicht so wie die anderen Blogs ist. Ich schreibe hier meine Gedanken auf. Wem das nicht gefällt, sollte es auch nicht lesen.

Hallo ihr da Ich hatte heute bis jetzt einen echt sehr relaxten Tag. Ich hatte nichts vor und habe somit auch nichts gemacht. Naja fast nichts. Ich lag nämlich in meinem Bett und habe nachbedacht. Ziemlich schnell kamen meine Gedanken zu Harry Potter. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele von euch (wenn das überhaupt jemand liest) schon mal darüber nachgedacht haben: Stellt euch vor, ihr würdet in der Welt von Harry Potter leben. Was wäre eure Rolle, euer Haus, eure Freunde, eure Feinde, Lieblingsfächer, Lieblingslehrer,...? Achtung. Dies sind die Gedanken eines FAmgirls. Sie sind oft ziemlich verworren und die meiste Zeit nur unerfüllbare Wünsche. Also lesen auf eigene Gefahr. Ich habe ziemlich lange und intensiv darüber nachgedacht und bin mir trotzdem nicht ganz einig. Wobei ich mir aber sofort sicher war ist, dass ich gerne Draco Malfoys Zwillingsschwester wäre. Ich fand ihn schon immer am Coolsten und mit ihm würde es auch Spaß machen. Doch schon bei der Frage, welches mein Haus ist, musste ich sehr lange grübeln. Mein Herz schlägt eigentlich für Hufflepuff, aber auch Slytherin finde ich unglaublich cool. Und um ehrlich zu sein, bin ich mir auch jetzt immer noch nicht ganz sicher. Aber das lass ich einfach mal den sprechenden Hut entscheiden. :D Ich glaube ich würde mich auch sehr gut mit den restlichen Slytherins verstehen, Blaise,... Auch wen ich nicht mögen würde, war relativ schnell klar. Ich fände das goldene Trio einfach mega unsymphatisch. Zum einen, weil Draco es auch nicht mag, zum anderen fände ich sie auch persönlich nicht gerade anziehend. Es hat sich nur ein kleines Problem ergeben. Ich mag Fred & George. Und das passt ja mal gar nicht in die Reihe. Sie sind Weasleys , kommen aus Gryffindor und meine ganze Familie (Malfoy) steht gegen sie. Doch ich wollte sie auch einfach nicht hassen. Also kam ich zu dem Schluss sie im geheimen zu mögen, sie nach außen hin aber zu verachten. Während ich über meine Beziehung zu Fred & George nachgedacht habe, habe ich angefangen mir eine Geschichte auszudenken, wie ich den Beiden näher kommen könnte. Ich ahe mir nämlich immer gewünscht am Ende mit Fred zusammenzukommen. Ich bin nicht sonderlich gut in Geschichten ausdenken und diese aufschreiben, aber ich mache es trotzdem. Es ist der Tag des Kampfes, Alle Slytherins (Also auch ich), werden weggebracht. Doch Draco und ich können uns aus der Gruppe lösen und verschwinden in einem Seitengang. Wir haben dem dunklen Lord Treue geschworen und jetzt ist es an der Zeit es zu beweisen. Zum Glück hat uns niemand bemerkt. Schnell rennen wir zurück und verstecken uns in einer kleinen Nische. Plötzlich beginnt der Kampf und Draco und ich werden getrennt. Ich laufe durch die Gänge, auf der Suche nach Gegnern, doch ich treffe auf niemanden. Ich will schon zurücklaufen und schauen, ob woanders mehr Menschen sind, da entdecke ich eine Person am Ende des Ganges. Sie scheint mich nicht bemerkt zu haben. Ich stehe auf und richte meinen Zauberstab auf sie. Sie scheint mich gehört zu haben und dreht sich um. Es ist Schüler aus Gryffindor, vielleicht ungefähr mein Alter. Er schaut mich mit großen, flehenden Augen an. An diesem Augenblick bemerke ich, dass ich das nicht kann. Dass ich niemanden töten kann. Ich lass meine Hand sinken, drehe mich dann um und laufe in die andere Richtung zurück. Dort treffe ich erneut auf eine Gruppe von Menschen. Ein Todesser richtet seinen Zauberstab auf eine andere Person, die entwaffnet mit dem Rücken an der Wand steht. Als ich mir diese genauer angucke, fallen mir fast die Augen aus dem Kopf. Es ist Fred Weasley, mein geheimes Vorbild. Ich wollte immer so sein wie er und sein Bruder. So voller Freude, Schlagfertigkeit und immer mit einem Lächeln im Gesicht. Ich weiß, es ist falsch, aber ich kann nicht zulassen, dass er stirbt. Ich hebe nun ebenfalls meinen Zauberstab, ziele jedoch auf den Todesser. >Incarcerus<, rufe ich laut und aus meinem Zauberstab fliegen mehrere dicke Seile, die diesen fesseln. Überrascht dreht sich Fred zu mir um und schenkt mir ein sehr überraschtes Lächeln. Er hat anscheinend nicht damit gerechnet gerettet zu werden, schon gar nicht von mir. Ich lächle leicht zurück. >Hey, danke. Ich dachte ich werde hier sterben.< >Bitte.< Fred hebt in der Zwischenzeit seinen Zauberstab auf und kommt langsam auf mich zu. >Du bist doch Dracos Schwester, oder?< Ich nicke vorsichtig. >Wieso hast du mich gerettet? Ich bin doch eigentlich dein Gegner. Deine ganze Familie steht auf der Seite des dunklen Lords. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du eine Ausnahme bist.< >Ich konnte dich nicht sterben lassen.< Er schaut mich überrascht an. >Aber wieso? Wir kennen uns gar nicht. Ich bin doch dein Feind.< Ich atme tief durch >Du bist mir wichtig, okay? Ich kenne dich zwar kaum, aber trotzdem mag ich dich. Du bist immer gut drauf, hast lustige Ideen und fast alle mögen dich. Und jetzt schau dir mich an. Eine Malfoy aus Slytherin. Ich wollte immer mit dir und deinem Bruder befreundet sein, aber wie? Das war und ist unmöglich. Verstehst du? Und deswegen kann ich dich nicht sterben lassen.< Verdattert schaut Fred mich an. Er öffnet und schließt seinen Mund wieder. Ich lächle ihm zu und laufe dann an ihm vorbei. >Hey warte! Bleib stehen!<, ruft er mir plötzlich laut hinterher. Überrascht schaue ich mich um. >Wenn du willst...können wir Freunde werden. Also wenn das alles hier vorbei ist und wieder Friede eingekehrt ist. Ich dachte immer, alle Malfoys wären arrogant und fies. Ab er du bist anders. Bist du dir sicher das du mit denen verwandt bist?< Meine Augen weiten sich. Er will mit mir befreundet sein? Mit mir? Ich schaue ihn glücklich und grinse ihn mit einem breiten Lächeln im Gesicht an. Tadaaa ende. Toll oder? Und am Ende heiraten wir, Schön oder? :D

Habt ihr da auch schon mal drüber nachgedacht? Wer seid ihr? Ich freue mich über jeden Kommentar. :) Lg Miss Malfoy, zukünftige Weasley xD

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki