Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare2

Mein Besuch auf der RPC 2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hallöchen Wikianer,

ich darf euch heute von der RPC, der Role Play Convention, aus Köln berichten. Ich wurde von Wikia eingeladen und hatte meinen Spaß.

RPC-Rain-2.jpg

Es gab viel zum Einkaufen

Die RPC fand auf zwei Ebenen statt. Während es unten ein riesiges Yu-Gi-Oh-Turnier gab, konnte man oben Stände, Bühnen und was es noch so gibt sehen. Als erstes wurde natürlich ein Rundgang gemacht, um die Messe genauer unter die Lupe zu nehmen. Neben einem großen The Order-Stand, konnten Freunde der Videospiele auch Final Fantasy anspielen. Draußen gab es auch einen Mittelaltermarkt, falls man das so nennen kann. Dort gab es eine Bühne mit musikalischen Auftritten wo man Tommy Krappweis auffinden konnte, welcher auch seinen neusten Film „Mara und die Feuerbringer“ vorführte.

RPC-Rain-1.jpg

Ein paar Cosplayer

Auf der gesamten Messe liefen aber richtig viele Cosplayer herum, was mich richtig fasziniert hat. Von den „Star Wars“-Cosplayern bis zu den Anime-Cosplayern war alles vertreten. Kaum noch „normale“ Menschen traf ich beim Cosplay-Clash, wo viele Kostüme bestaunt und fotografiert werden konnten.

Aber auch „berühmte“ Personen besuchten die Messe. Neben Kristian Nairn und Gemma Whelan, welche wohl beim Game of Thrones mitwirken, konnten auch Internet-Stars angetroffen werden. Neben den Highlights Springteufel, Foppes, Captain Schlabberhose, Wienin93 und natürlich meiner Wenigkeit, gab es auch ein paar Youtuber, welche Auftritte auf den Bühnen hatten. Allerdings haben sich nur Gronkh und Peterle einen Platz in meinem Gehirn geschnappt.

RPC-Rain-3.jpg

Noch mehr Cosplayer

Ich persönlich fand das Bühnenprogramm sehr schön. So habe ich viel Zeit am World of Nerds Stand bzw. der Bühne verbracht und unter anderem ein Interview mit einer Cosplayerin mir ansehen können. Auch konnte ich mir „Live Lets Plays“ von Hearthstone, meinem persönlichen Highlight der „Live Lets Plays“, Heroes of the Storm, World of Warcraft und League of Legends angucken, was mir alles eigentlich Spaß bereitet hat. Auch bekam ich kurze Einblicke in ein neues Kartenspiel für den Computer und einen neuen Final Fantasy-Teil, welchen ich dort sogar als Demo bekommen habe und jetzt 14 Tage lang spielen kann.

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick gefallen, ansonsten hoffe ich, dass es nächstes Jahr wieder Karten und mehr Wikianer auf der Messe gibt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki