Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare0

Angespielt: Wolfenstein - The New Order

ElBosso 24. August 2013 Benutzer Blog:ElBosso

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

GamesCom blogheader.jpg


Volle Ladung First-Person-Shooter-Action mitten auf die Fresse: Eigentlich nicht meine erste Wahl. Mit einer abgedrehten Story in bester Pulp-Manier: Okay, lass uns nochmal drüber reden. Wolfenstein: The New Order spielt in den 1960er Jahren einer fiktionalen Alternativwelt, in der die Nationalsozialisten mithilfe einer mysteriösen, fortschrittlichen Technologie den 2. Weltkrieg gewonnen haben und damit beschäftigt sind, ihr Weltreich eisern zu regieren. Der Spieler übernimmt die Rolle von B. J. Blazkowicz, einem Kriegshelden, der 14 Jahre lang im Koma lag und als Widerstandskämpfer gegen die herrschenden Tyrannen aufbegehrt.


Wolfenstein 01.jpg

Das Herzstück der Forschungsstation, in die man in der Demo eindringt.

Die auf der gamescom spielbare Demo kennt man im Prinzip schon von der E3, mit dem Unterschied, dass man ohne Intro und Vorgeschichte direkt ins Geschehen katapultiert wird und zunächst keine Ahnung hat, was man jetzt genau zu tun hat. Aber es wäre ja kein Wolfenstein-Spiel, wenn man mit "Losstürmen und den bösen Buben das Licht ausnknipsen" eine schlechte Taktik gewählt hätte. Also erstmal drauf los und durch das Trümmerfeld rennen, welches zuvor durch einen Sprengstoffanschlag des Widerstands auf einen Forschungskomplex verursacht wurde, damit der Spieler dort eindringen und geheime Forschungsunterlagen stehlen kann - was in der Demo alles allerdings nur unzureichend klar gemacht wird.


Wolfenstein 02.jpg

Ebenfalls in The New Order vertreten: Nazi-Roboter-Hunde!!

Obwohl man zu Beginn lediglich mit einem Messerchen ausgestattet ist, dauert es natürlich nicht lange, bis man die ersten Knarren in den Händen hält: Pistolen, Sturmgewehre und automatische Schrotflinten. Hier bewusst in der Mehrzahl aufgeführt, da sie alle in doppelter Ausführung sprich beidhändig getragen werden können. Und da schmeiß ich auch gerne den Pazifisten in mir über Bord, weil das einfach nur "badass" ist, mit dicken Wummen in beiden Händen für die Gerechtigkeit durch die Gegend zu pflügen. Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass der plötzlich auftauchende Nazi-Roboter auf gut zureden irgendwie reagiert hätte. Der hat mich auch tatsächlich erschrocken und zusammenzucken lassen. Aus dem Augenwinkel konnte ich jedoch beruhigt feststellen, dass es an dieser Stelle nicht nur mir so ging.


Wolfenstein 03.jpg

Schwarz gekleidet und dick gepanzert.

Andauerndem Kugelhagel kann aber auch der Kampfroboter irgendwann nichts mehr entgegensetzen und muss in die Knie gehen. Also noch einmal Munition zusammengesammelt, von der es glücklicherweise nicht zu wenig gibt, und tiefer in das Forschungsgebäude eindringen, wo jedoch nur die nächste Kampfmaschine lauert, diesmal unterstützt von leicht und schwerer gepanzerten Soldaten, die mich und andere Spieler um mich herum merken lassen, dass der dritte von fünf Schwierigkeitsgraden schon happig sein kann, vor allem, wenn man wie ich Gamepads nicht sonderlich gewohnt ist - laut Entwickler soll der letzte Schwierigkeitsgrad die Spieler sogar "Blut heulen lassen". Stück für Stück schießt man sich ins Herz des Komplexes vor und steht schließlich nach einigen Neustarts vom jeweils letzten Speicherpunkt in einem von einem Mondmodell dominierten Kuppelsaal, und ist so dem Ziel der Mission ein Stückchen nähergekommen.


Alles in allem ein solider Shooter ohne viel Schnickschnack, der auch ganz nett fürs Auge ist, aber zumindest bei mir in erster Linie durch das Setting punkten kann, das allerdings wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack sein wird. Wenn dann auch noch die Hintergrundgeschichte und die einzelnen Charaktere so gut werden wie versprochen, dann gebe ich mich zufrieden.


Wolfenstein The New Order - E3 Trailer02:05

Wolfenstein The New Order - E3 Trailer


Micha Footer.jpg

Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki