Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare5

Eure Fußballplaylists

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

WM 2014 Blog-Header.png



ElBossos Fußballplaylist auf Spotify

Es hat sich bei Fußballweltmeisterschaften ja fast schon ein wenig zu einer Art Unterdisziplin entwickelt, dass Musikinterpreten sich gegenseitig einen Wettstreit um den Titel „WM-Hit“ liefern, der von mir persönlich aufgrund des inflationären Ausmaßes (wenn überhaupt) nur noch als weißes Rauschen wahrgenommen wird – aber das hier soll keine geschmacklich orientierte Hasstirade werden! Stattdessen würde mich interessieren, mit welchen Liedern ihr euch auf die Spiele einstimmt, mitfiebert und mitleidet, oder welche Songs euch dabei inspirieren, höchstselbst den Ball über den Platz zu dribbeln, den Sieg zu feiern, oder die euch generell anspornen.

Und da mach ich den Anfang doch direkt selbst. Den Einstieg und als kleiner Tribut an vergangene Fußballhelden, nachdem unser Turnier offiziell vom „Aktuellen Sportstudio“ eröffnet wurde, macht unweigerlich der von der Fußballnationalmannschaft für die WM 1974 selbst eingesungene Schlagerhit „Fußball ist unser Leben“. Tut mir leid, aber daran führt einfach kein Weg vorbei. Ich plädiere ohnehin dafür, dass es mal wieder Zeit wird, dass die Fußballnationalmannschaft einen vergleichbaren Gassenhauer aufnimmt. Das letzte Album liegt schließlich schon 20 Jahre zurück.


Mit dem „Rockafeller Skank“ von Fatboy Slim werden kurz vor Spielbeginn noch einmal die Gliedmaßen gelockert, nach dem Anpfiff erst einmal der Gegner abgetastet und gezeigt, was man technisch so drauf hat. Haben wir das hinter uns, wird dann mit Blurs „Song 2“ aufgedreht, bevor wir mit der „You'll Never Walk Alone“-Interpretation von Dr. Ring-Ding und dem Lionsclub in die Halbzeitpause traben, in der Blascore mit „Der Fußball ist rund wie die Welt“ uns die philosophischen Tiefen der Fußballkultur näher bringt.


Frisch erholt und aufbauend kehren wir mit dem „19-2000 - Soulchild Remix“ der Gorillaz (jaja, das zweite Mal Damon Albarn, aber was soll man machen ...) finessenreich zurück auf den Platz, wo wir von Oasis mit „Lyla“ empfangen werden und das Spiel allmählich wieder Fahrt aufnimmt. Kurz bevor die Luft raus ist, wird noch einmal ordentlich Stoff gegeben und mit „Stop the Rock“ von Apollo 440 der Ball in der gegnerischen Hälfte gehalten. Wie auch immer das Spiel letzten Endes ausgehen mag, begleitet Chumbawambas „Tubthumping“ die erschöpften Spieler vom Feld.


Wer gut aufgepasst hat, weiß nun auch, aus welcher Richtung ich (natürlich nur auf Fußball bezogen) musikalisch geprägt wurde. Na? Wer kommt drauf? Ich könnte sicherlich noch eine ganze Zeit lang so weiter machen, möchte jetzt aber trotzdem lieber eure Lieblingssongs zum Thema hören! Hinterlasst sie, in welcher Form auch immer, als Kommentar zu diesem Blog-Beitrag!

Als Rausschmeißer gibt es noch den rhythmisch hochbegabten Kaiser beim Fußball-Kaffeekränzchen von 1966:

Franz Beckenbauer - Gute Freunde kann niemand trennen01:25

Franz Beckenbauer - Gute Freunde kann niemand trennen


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki