Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare2

Mara und der Feuerbringer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

MaraBanner.jpg


Ein echter wahrer Held feat. Schandmaul (OST Mara und der Feuerbringer)05:14

Ein echter wahrer Held feat. Schandmaul (OST Mara und der Feuerbringer)

Nicht nur der Soundtrack zum Film, sondern eine Hymne für alle Gamer und den Helden in jedem von uns!

Einen wunderschönen frîatac wünsche ich allerseits! Heute möchten wir euch eines unserer Projekte etwas genauer vorstellen, welches Wikia, und im speziellen ein ganz besonderes Wikia, das erste Mal überhaupt ins Kino bringt. Wer aufmerksam die deutsche Kinolandschaft verfolgt, wird schon den Kinostart des Films Mara und der Feuerbringer am 2. April mitbekommen haben, einem Fantasyfilm von Tommy Krappweis, der auch die dreiteilige Romanvorlage verfasste.
Mara-Abspann.jpg

Claudia aka Spinelli, Micha aka Bosso und das Wikia-Team im Filmabspann – wir freuen uns wie ein Schnitzelchen am Stiel!

Wir hatten die Ehre, dass Tommy im letzten Jahr auf uns zu kam, und meinte, er fände Wikia super, würde Wikia gerne in seinem Mara und der Feuerbringer-Film unterbringen und dazu gerne ein Mara-Wikia aufbauen. Die Idee fanden wir natürlich klasse! Wir haben gar nicht lange gefackelt und uns gemeinsam direkt an die Arbeit gemacht. Dank seiner Unterstützung konnten wir nicht nur ein umfangreiches Fan-Wikia zu seiner Geschichte, sondern mit Einverständnis seines Verlages und Rudolf Simek (Professor für Ältere Germanistik mit Einschluß des Nordischen an der Uni Bonn), der die wissenschaftlichen Anhänge der Bücher spendierte und Tommy mit seinem Fachwissen zur Seite stand, auch ein Online-Nachschlagewerk zur germanischen Mythologie aufbauen, das auf Simeks „Lexikon der germanischen Mythologie“ basiert.

Mit der Geschichte von Mara schuf Tommy nämlich nicht nur eine tolle Buch- und Filmreihe, sondern aufgrund seiner persönlichen Faszination für die nordisch-germanische Mythologie räumt er auch mit vielen, weiterhin bestehenden Vorurteilen zu dieser Thematik auf und flechtet wissenschaftlich fundierte Informationen ein, die gerade für unseren deutschsprachigen Kulturraum interessant sind und garantiert dem ein oder anderen einen „Oh, so ist das also“-Moment beschert. Das ist (zumindest für mich persönlich) u. a. einer der Aspekte – abgesehen von der Münchner Mundart ;) –, die den Film Mara und der Feuerbringer aus dem Hollywood-Action-Spektakel-Einheitsbrei hervorstechen lassen, was aber natürlich nicht heißt, dass der Film weniger Action oder Unterhaltung bietet – ganz im Gegenteil! Maras Geschichte wird mit viel Witz, popkulturellen Anspielungen und mächtigen Gegnern – sowohl aus der Mythologie als auch aus dem alltäglichen, realen Leben –, die es zu überwinden gibt, erzählt.

Wir freuen uns jedenfalls unheimlich, dass wir ein kleiner Teil der Mara-Welt geworden sind, wir gemeinsam dieses Projekt auf die Beine stellen konnten und wünschen Tommy alles Beste für seinen Film und dass er bei all dem gegebenen Herzblut seine Filmtrilogie vollenden kann! Und falls ihr euch jetzt noch fragt, was genau Wikia in Mara und der Feuerbringer zu suchen hat, dann schaut euch den Film einfach an und achtet auf eine kleine „Rechercheszene“ ;-)


Fandom Staff Footer Bosso


Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki