Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare31

Neue Möglichkeiten für die Administration in den Communitys

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hallo liebe Benutzer,

fast genau vor einem Jahr haben wir eine neue Rolle, den Moderator angekündigt. Moderatoren greifen seitdem in den Communitys den Administratoren unter die Arme und überwachen die Gespräche zwischen Benutzern auf Nachrichtenseiten und in Foren.

Wir haben uns angesehen, wie oft die Benutzergruppe benutzt wird und haben Feedback von euch und dem Community Council gesammelt. Heute kündigen wir zwei grundlegende Veränderungen an, die morgen, am 14. Januar in Kraft treten:

1. Der „Moderator” wird zum „Diskussionsmoderator” und bekommt ein paar zusätzliche Rechte, die es einfacher machen, die Gespräche in den Communitys zu moderieren.

2. Zusätzlich gibt es den „Inhaltsmoderator”, der sich mit seinen Rechten mehr auf die Inhalte im Wiki konzentriert.

Unsere Benutzergruppen heute
Die neuen lokalen Benutzergruppen


Warum das Ganze?

Fandom wird immer größer und die Funktionen und Produkte, die wir anbieten, werden immer mehr. Das macht natürlich den Administratoren im Endeffekt mehr Arbeit. Wir haben uns gedacht, dass die Admins ein bisschen ihrer Last an die neuen Moderatoren, mit den klar definierten Rechten, abgeben können. Die Produkt-Designer von Fandom haben dazu eine konsistente Moderation innerhalb der verschiedenen Funktionen geschaffen.

Dies erlaubt den Benutzern, sich nach ihren Interessen zu engagieren. Der eine mag lieber die organisatorische Seite der Administration, wie zum Beispiel Dateien, die man nicht mehr braucht, zu entfernen, die Wiki-Aktivitäten zu überwachen und zu bearbeiten, oder fehlende Links einzufügen. Der Inhaltsmoderator ist für den Benutzer ideal. Der andere mag sich lieber sozial engagieren und kümmert sich so um den Zusammenhalt der Community. Der Diskussionsmoderator wäre für die Person eine Rolle, in der er sich wohlfühlt. Es ist bewiesen, dass man effektiver ist und mehr Freude an seiner Rolle hat, wenn man seine Talente einsetzen kann.

Wir haben uns auch gedacht, dass die beiden Moderatoren eine „Junior-Admin” Rolle darstellen, um die ihr uns seit Jahren gebeten habt und die einige von euch mit angepassten Gruppen in den Communitys schon haben. Die Rolle des Moderators ist ein Einstieg für Benutzer, die sich gerne in der Community engagieren wollen, die man aber nicht gleich zum vollen Administrator machen will. Als Moderator kann man sich in der Community engagieren und das Vertrauen der Administration gewinnen. Dies hilft besonders in Communitys, die ihre Admins wählen.

Diskussionsmoderator

Die umbenannte Moderator Gruppe wird mit allen ihren Rechten so bleiben, wie sie ist. Diskussionsmoderatoren behalten ihre Rolle in Foren und auf den Nachrichtenseiten. Die Rolle wird in Teilen der Community, überall da wo Gespräche stattfinden, ausgebaut. Sie können den Chat in der Community moderieren(Keine Angst, der Chat-Moderator bleibt), Artikelkommentare löschen und verschieben und Kommentare unter Blog-Beiträgen löschen.

Mit dem morgigen Update wird der „Diskussionsmoderator” überall da erscheinen, wo der „Moderator” sonst erschienen ist, auch in Spezial:Benutzerrechte und Spezial:Benutzer. Benutzer in der „Moderator” Gruppe werden automatisch aktualisiert.

Inhaltsmoderator

Inhaltsmoderatoren haben die Möglichkeit, den Teil der Community zu moderieren, in dem es um den Inhalt geht.

Die folgenden Fähigkeiten werden die Inhaltsmoderatoren übernehmen: Löschen und Wiederherstellen von Seiten, Weiterleitungen unterdrücken, Dateien verschieben und wieder hochladen. Für Communitys, die die Patrol-Erweiterung eingeschaltet haben, wird es zusätzlich die „Patrol- und Autopatrol”-Rechte geben. Sie werden auch die Rollback-Rechte erhalten und in einigen Communitys macht es Sinn, die Zurücksetzer (Rollbacks) zum Inhaltsmoderator zu machen.

Zum Schluss

In der Vergangenheit haben wir für einige von euch zusätzliche spezielle Gruppen erstellt, die nun vielleicht überflüssig sind. Wenn du ein Admin einer solchen Community bist und willst eine solche Gruppe umbenennen oder entfernen, dann schreib uns das bitte per Spezial:Kontakt. Wie immer, wollen wir gerne euer Feedback zu den neuen Rollen hören. Kommentare sind erwünscht!


Fandom Staff Footer Andrea

Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki