Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare15

Unser Bericht vom Community Connect Event in Polen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Community Connect.png

Liebe Community,

lasst uns euch erzählen, von einer Gruppe mutiger Benutzer, die einst auszogen, um in die Höhle des Löwen... nein, anders, aber nicht weniger spannend: Vom 11. bis 14. Juli fand dieses Jahr schon das zweite Community Connect Event statt. Diesmal wurden Benutzer aus verschiedensten Ländern nach Polen eingeladen, um dort nicht nur das Büro in Posen kennenzulernen, sondern auch die Tage zusammen mit Fandom-Mitarbeitern aus Deutschland, England, den USA und natürlich Polen zu verbringen, ihnen bohrende Fragen zu stellen und einander kennen zu lernen. Für das deutsche Team waren wir, ForestFairy/Andrea und Springteufel/Julia, auch mit von der Partie und wir waren - ganz ehrlich - auch wirklich gespannt und aufgeregt, was uns erwartet! Viele von euch haben wir noch nie getroffen und auch wir hatten Fragen für die Benutzer mit im Gepäck! Aber lassen wir doch einfach mal die Benutzer zu Wort kommen, die stellvertretend für einige deutsche Communitys mit dabei waren:

Von AML Tony

Auch ich mir wurde die große Ehre zu Teil, dass ich zum Community Connect Event eingeladen wurde. Es war eines der spannendsten und schönsten Events, die ich je erleben durfte.

Community Connect 01.jpg

Die DE Truppe ohne ForestFairy

Es war großartig die Leute hinter den Nicknamen kennenzulernen und gerade die Tatsache, dass auch 6 deutsche Teilnehmer mit von der Partie waren, machte es mir leicht, kleinere Sprachbarrieren zu vergessen. Durch kleinere Kennenlern-Spiele wurden wir alle animiert uns miteinander auszutauschen und so entstanden auch in dieser Woche Freundschaften, die hoffentlich noch lange andauern werden.

Neben dem Fakt, dass wir Teilnehmer den Mittelpunkt dieser Veranstaltung bildeten, war es wirklich toll in vielen „Unterrichtseinheiten“ Informationen über das Unternehmen Wikia, seine Strukturen und Pläne für die Zukunft zu erhalten. Dabei wurde ebenfalls sehr viel Wert auf unsere Meinungen gelegt. Alle Fandom-Mitarbeiter sind sehr herzlich und offen mit uns umgegangen. Man hat jederzeit ein offenes Ohr bei Problemen oder der Fortführung von Gesprächen über einige Vorträge finden können und es war wirklich beeindruckend, wie familiär alle miteinander umgegangen sind, egal welcher Sprache oder Nationalität wir angehören.

BIlder für jeden Wikianer von Yatalu auf Community Connect.png

Viel Herzlichkeit: Von Yatalu gezeichnete Karten für jeden Benutzer auf dem CC

Fandom verbindet! Klar, werdet ihr jetzt sagen, es hieß ja auch Connect-Event, aber ich glaube das beschreibt wirklich am besten, was ich meine. Denn neben allen Informationen und Tests standen wir, stellvertretend für alle Fandom-Nutzer, dieser Welt im Mittelpunkt. Wir tauschten uns über Probleme, Ängste und auch Wünsche aus und unser Feedback war den Mitarbeitern sehr wichtig. Es gab freie Zeiten in denen wir uns noch besser kennenlernen konnten und ich war überrascht, wie vielfältig alle Teilnehmer waren.

Ihr seht schon, dass mir langsam die Adjektive ausgehen, um meiner Begeisterung Ausdruck zu verleihen, aber ich kann euch sagen, dass es wirklich eine sehr aufregende Woche war, die ich so schnell nicht vergessen werde. Ein ganz dickes Dankeschön an die Organisatoren und alle Beteiligten dieses Events. Besonders natürlich an unsere Andrea und Julia, die immer für uns da waren und uns so herzlich in die große Fandom-Familie integriert haben.

Von TRon69-SAO

Drei Tage Ausnahmezustand sind Normalität: Wer in seinem normalen Umfeld über seine Arbeit in der Fandom-Community spricht, erntet nicht selten eher fragende Blicke, wenn dein Hobby dazu dann noch Anime und Manga ist, sogar Unverständnis oder gar Ablehnung. Auf dem Community Connect 2016 in Polen waren die „Nerds” und „Otakus” aus der ganzen Welt dann aber mal unter sich. Es fühlte sich gut an unter Gleichgesinnten und einem extrem usernahen Fandom Staff. Vor allem die, im Verhältnis recht stark vertretenden, Mitglieder der deutschen Community zu treffen, war eine bereichernde Erfahrung. Ganz besonders möchte ich mal Andrea für ihre liebenswehrte Art loben, wie sie um uns User bemüht ist. Um es mit Tonys Worten zu sagen, Andrea ist dann schon wie unsere „Fandom-Mutti” und es fühlt sich auch so an. Sehr schön war auch die wilde Party mit Karaoke im polnischen Fandom Office, die mich an meine Agenturzeit Anfang 2000 erinnert hat. :smile: Ach ja, wir haben natürlich auch einiges gelernt, wie wir unsere Wikis verbessern können und was in der Zukunft noch geplant ist.

Von Cyanide3

Wenn mich einer direkt fragen würde „Was war bei Connect am Besten?”, dann müsste ich lange nachdenken. Es gab so vieles, was in dieser Woche passiert ist und ich kann es immer noch nicht ganz fassen dabei gewesen zu sein. Ich werde die Stunden an der Bar nach den Präsentationen nie vergessen, an der Fandom-Mitarbeiter und User zusammenkamen und einfach über alles mögliche quatschen konnten, was uns in den Sinn kam. Durch die Gespräche kam viel mehr zustande, als zig Stunden im Chat.

Von Aki-chan86

Community Connect 02.jpg

Diesmal die DE-Truppe mit ForestFairy

Für mich war der Fandom Community Connect ein gelungenes Event von dem sicher nicht nur ich viel über Zukünftiges lernen und mitwirken konnte. Das galt vor allem dem Miteinander auf der Veranstaltung. Es war bis auf wenige, wirklich winzige Patzer (Termin-Planung - denn wir alle machen Fehler), alles richtig gut organisiert und abgestimmt. Ob das nun die Auswahl und Verteilung der Vortragenden war oder auch die Wahl der Lokalitäten, u.a. das beeindruckende Fandom-Büro in Poznan und deren Mitarbeiter - samt lockerem Abend. Man hat doch gespürt hat, dass Zusammenarbeit und Austausch großgeschrieben wurde.

So war es toll, viele der deutschen bekannten Benutzer und Mitarbeiter zu treffen, zu diskutieren und beizutragen, da mir Menschen hinter ihren Avataren und ihrer Internet-Präsenz manchmal auch etwas surreal vorkommen. Aber auch die lockeren Runden an der Bar oder in der Freizeit nach dem eigentlichen Connect mit den Teilnehmern aus den anderen Ländern und aus Fandom trugen dazu bei. Alles in allem, danke ich Fandom vielmals, dass ausgerechnet ich dabei sein durfte und würde mich auch auf ein Connect nur unter den deutschen Benutzern freuen.

Von 20M61

Die Community Connect war eine meiner schönsten Erfahrungen dieses Jahr. Wir, 30 Benutzer aus ganz Europa, Asien und Russland, sind zusammen gekommen und haben den Staff, die Mitarbeiter und das Herz von Fandom kennen gelernt. An drei Tagen haben wir viele faszinierende Dinge kennen und schätzen gelernt. Insbesondere wurde uns das Fandom Fan Contributor Programm gezeigt und näher gebracht. Wir durften bei einigen Design-Entscheidungen unsere Meinung dazu geben und hatten viel Zeit und Gelegenheit mit den Männern und Frauen, die an den Strippen ziehen, reden zu können.

Fandom Logo.png

Eindrücke vom Fandom Fan Contributor Programm auf dem Community Connect

Nach unserem Kennen-Lernen am Anreisetag, haben wir das Fandom-Technik-Zentrum besucht und dort ein Selfie-Event absolviert. Danach noch Karaoke und völlig KO ins Bett. Am Mittwoch gab es dann gute Seminare zu verschiedenen Themen. Andrea und Julia waren ebenfalls dabei und haben uns, deutsche Benutzer, heraus gepickt und in einem persönlichen Gespräch unsere Anliegen, Sorgen und Freuden aufgenommen. Der Donnerstag wurde dann vor allem durch praktische Themen geprägt. Hier wurden Tipps zum Verbessern von Wikis gegeben (SEO) und man konnte alle Fragen los werden, die einem noch auf der Seele brannten. Es war eine große Ehre und Freude dabei sein zu dürfen und ich würde es jeder Zeit weiter empfehlen und wieder machen.

Wer meine ausführliche Zusammenfassung lesen will, kann das hier tun.

Von Vanyar21

Posen Szadt Gruppenbild DE FR.jpeg

Nach der Gruppenarbeit zog man gerne zusammen los! Hier gehen DE und FR zusammen essen.

Community Connect 2016 war definitiv die längere Reise wert. Nicht nur konnte ich einige Dinge über Fandom erfahren, die ich bisher gar nicht wusste, sondern auch nette Admins (und Fandom-Staffs) aus deutschen sowie fremdsprachigen Communitys kennenlernen, mit denen es einfach Spaß gemacht hat, das ganze Event zu erleben.

Neben den vielen interessanten Informationen über aktuelle bzw. allgemeine Dinge, wie beispielsweise über SEO oder die (bisher leider ausschließlich englische) Fandom-Seite, durften wir auch ein paar Blicke auf geplante Dinge werfen und wurden gefragt, ob Designs oder dergleichen sinnvoll sind, wie man sie plant - besser kann man Communitys eigentlich kaum in zukünftige Pläne einbinden!

Alles in allem war es also ein gelungenes, wenn auch stellenweise langatmiges, Event, bei dem man viele wertvolle Eindrücke gewinnen und mit coolen Leuten Zeit verbringen konnte :-)

Letzte Worte

Dem gibt es kaum noch etwas hinzuzufügen! Eure Ideen und auch Verbesserungsvorschläge waren mindestens genauso viel wert, wie endlich Stimmen und Gesichter zu den Fandom-Namen zu haben. Ihr kennt das ja: Man steht manchmal Jahre mit Jemandem digital in Kontakt und beim ersten Treffen setzt sich dann erst das gesamte Bild zusammen!

Teamwork DE.gif

GO TEAM! Zusammen haben wir viel geschafft!

Es war wirklich hilfreich, ganz in Ruhe und mit viel Zeit bis ins kleinste Detail über alte und neue Funktionen und vielleicht auch über Probleme in der Community zu sprechen. Wir sind auf jeden Fall sehr zufrieden und um einige Informationen reicher wieder nach Hause gefahren.

Wir freuen uns natürlich immer wieder, Leute aus der Community kennenzulernen und deswegen freuen wir uns jetzt schon auf viele weitere Gelegenheiten zum Austausch!

Eure ForestFairy & Springteufel

Fandom Staff Footer Andrea

Fandom Staff Footer Springteufel

Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki