Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare20

Wie die Internationalisierung auf Fandom funktioniert

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Translation.jpg

Fandom ist eine globale Webseite. Man kann die Seite weltweit benutzen und wir unterstützen so viele Sprachen wie möglich, um möglichst vielen Lesern und Benutzern, Fandom in ihrer Muttersprache zur Verfügung zu stellen. Zwischen dem internationalen Support und dem IVT-Team unterstützen wir elf verschiedene Sprachen. Eine der Hauptaufgaben der beiden Teams ist die Internationalisierung von neuen Funktionen auf Fandom.

Wie genau funktioniert der Prozess? Da gibt es viele verschiedene Komponenten, die alle zusammenarbeiten und sicherstellen, dass die Übersetzungen so effizient wie möglich gemacht werden. Die erst vor kurzem veröffentlichte neue Community-Seite ist ein gutes Beispiel, um euch den Prozess zu erklären.

Von Konzept zur Entwicklung

Vor ein paar Monaten hat das Produkt-Team entschlossen, ein Konzept, aus dem die Community-Seite wurde, zur Entwicklung auszuwählen. Sobald die Entscheidung getroffen war, hatte ein Team von Technikern mit dem Produkt-Manager Trevor angefangen, die Community-Seite zu entwickeln. Ein großer Teil der Entwicklung ist die Zusammenarbeit mit dem Community-Support-Team. Das Team erstellte einen Kommunikationsplan für die Veröffentlichung der neuen Funktion und ist die erste Anlaufstelle für Feedback. Der größte Teil der Kommunikation läuft über einen „Communication Lead”. In dem Fall war es mein Kollege Kirkburn.

Ein Teil des Prozesses beinhaltet einen Besuch des Produkt-Managers, Trevor, bei dem wöchentlichen Community-Support-Team-Meeting. Dort hat Trevor die neue Funktion vorgestellt und den Internationalisierungsprozess mit unserem Translation-Manager Lucho eingeleitet.

Der Internationalisierungsprozess

Sobald Lucho über das Veröffentlichungsdatum informiert war, wurde mit der Übersetzung der Funktion angefangen. Als Puffer zwischen dem Produkt und dem Community-Support-Team war es Lucho's Aufgabe, die Übersetzer darüber zu informieren, dass es eine neue Funktion gibt, die übersetzt werden muss. Die Übersetzer sind eine Mischung aus dem IVT-Team und professionellen Übersetzern, die alle zusammenarbeiten, um alles in die verschiedenen Sprachen zu übersetzen. Es wird ein „Ticket” mit einem Enddatum für die Fertigstellung der Aufgabe erstellt.

Um für Konsistenz zu sorgen, hat Fandom ein Verzeichnis, in dem man alle Produktnamen in allen Sprachen findet. Die „Community-Seite” wurde in alle Sprachen übersetzt und man stellt dabei immer sicher, dass die Terminologie global konsistent ist und in allen Sprachen Sinn macht.

Das Übersetzungs-Management-System

Das Übersetzungs-Management-System wird von Übersetzern, Mitarbeitern und dem IVT-Team genutzt. Auf dem Bild rechts kann man Inhalte in individuellen Strängen sehen - die sogenannten „Strings”. Links ist der Text der Funktionen mit einer Referenz zum Kontext auf der rechten Seite aufgeteilt.

Die Inhalte werden String für String übersetzt. Wir nennen die individuellen Sätze einen „String”. Dieses Konzept vereinfacht die Überarbeitung und den Genehmigungsprozess. Das Lesen ist damit auch einfacher als wenn man es mit einem riesigen Textblock zu tun hat.

Nachdem die Übersetzung der Strings für die Community-Seite komplett war, hat Lucho das internationale Team, die Community-Manager und das IVT Team informiert. Es war Zeit, die Strings in dem Übersetzungs-Management-System zu prüfen und zu genehmigen. Diese Aufgabe musste an einem bestimmten Tag erledigt sein, um die Veröffentlichung der Community-Seite nicht zu verzögern.

Kommunikationsplan

Die Funktion ist nicht das Einzige, was übersetzt werden muss. Als Teil des Veröffentlichungsprozesses für die neue Funktion schreibt der Communication Lead in Zusammenarbeit mit dem Produkt-Manager eine Ankündigung. In dem Fall der Community-Seite schrieb Kirkburn einen Blog-Beitrag in Englisch. Auch dafür wurde ein internes Ticket erstellt, sodass die Community-Manager und IVT-Teams eine Ankündigung in ihre Sprache übersetzten konnten.

„Pulling the Strings“ und Testen

Spielen und Testen

Sobald alle Strings der Community-Page übersetzt und genehmigt waren und wir eine Ankündigung für die verschiedenen Communitys parat hatten, hat Lucho den Produkt Manager Trevor informiert. Bei dem nächsten Schritt musste dann ein Techniker die Übersetzungen und den Übersetzungscode mit der neuen Funktion fusionieren. Diesen Prozess nennen wir „Pulling the Strings”. Das bedeutet, dass unsere Ingenieure die übersetzten Inhalte von unserem Übersetzungs-Management-System zu der Fandom-Plattform transferieren und mit der neuen Funktion in alle unsere unterstützten Sprachen verbinden.

Zu dem Zeitpunkt ist dann die Funktion fast für die Veröffentlichung fertig. Ein paar Tage vor dem Termin machen wir dann nochmals eine Qualitätskontrolle, wobei alle Community-Manager eingeladen werden, die neue Funktion in einem Sandkasten (Sandbox = Bereich zum Testen) in der jeweiligen Sprache zu testen.

Die Veröffentlichung

Sobald eine Funktion fertig ist, wird es Zeit für die Ankündigung und Veröffentlichung. Die Community-Seite wurde anfangs in den Top 5000 Communitys veröffentlicht und auf Anfrage allen Communitys zur Verfügung gestellt. Der Blog-Beitrag wurde in der Community Deutschland und in allen Gegenstücken dazu gleichzeitig veröffentlicht. Zu dem Zeitpunkt bekommen wir dann immer Feedback von euch und wir entscheiden, ob wir die Funktion verändern müssen. Veränderungen bedeuten für uns immer, dass wir alle Schritte des Internationalisierungsprozesses noch einmal durchgehen müssen.

Hoffentlich konnten wir euch einen Einblick in den Produkt-Entwicklungsprozess bei Fandom geben. Wir werden in der Zukunft mehr Blog-Beiträge über die Entwicklung von Funktionen schreiben. In der Zwischenzeit könnt ihr uns gerne eure Fragen zu der Internationalisierung bei Fandom stellen. Wir antworten euch gerne!

Fandom Staff Footer Andrea

Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki