Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare4

Flexibles Layout auf Tablet-Geräten

Mira84 10. September 2013 Benutzer Blog:Mira84

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gleich zu Beginn des Darwin-Projekts und der Diskussion über mögliche Veränderungen im Seiten-Layout war uns sofort klar, dass die ständig wachsende Anzahl von Tablet-Benutzern ein besseres Wikia-Erlebnis auf Tablet-Geräten verlangt. Im August dieses Jahres stammen 8% von unseren Besuchen von Tablet-Geräten. Noch vor 6 Monaten war diese Zahl nur knapp über 6% und aktuelle Trends deuten auf eine konstante Steigerung über die nächten Monate hin.

Derzeit, ohne flexibles Layout, sehen wir eine verkleinerte (herausgezoomte) Version der Desktop-Ansicht. Deswegen erscheinen Artikelseiten winzig und sehr schwer zu lesen. Verlinkungen und Schaltflächen können nur schwer geklickt werden. Unsere Leser müssen sehr oft die Artikelseite vergrößern (zoomen), um den Artikel richtig lesen zu können. Und das für jeden weiteren Artikel, der gelesen werden möchte. Hier seht ihr, wie Wikia heute auf einem iPad aussieht:

Da die Besucherzahlen, die von Tablet-Geräten kommen, ständig wachsen, müssen wir auch das Tablet-Erlebnis verbessern. Auf Geräten mit unterschiedlichsten Bildschirmgrößen sollte der Inhalt im Mittelpunkt stehen und nicht die Arbeit, die es braucht, um durch den Inhalt zu navigieren. Unser Darwin-Team arbeitete fleißig an mehreren Prototypen mit flexibler Ansicht und dieser (en.) war unser klarer Gewinner. Was bedeutet das nun für alle Tablet-Geräte bei Darwin?

Mit Darwin wird bei allen Tablet-Geräten der Hintergrund entfernt. Das Entfernen des Hintergrunds gibt uns mehr Platz für den Inhalt und erlaubt uns den Inhalt zu vergrößern, um das Lesen viel angenehmer zu machen. Kein Hintergrund bedeutet auch, dass weniger geladen werden muss, was die Ladezeit verringert und die Leistungsfähigkeit erhöht. Darwin erhöht auch die Schriftgröße auf Tablet-Geräten, was das Lesen auf kleineren Geräten (Kindle Fire HD oder iPad Mini) enorm verbessern wird.

Wenn das Gerät im Hochformat (vertikal) gehalten wird, werden die Module aus der rechten Spalte ans Ende des Artikels verschoben, sodass der Inhalt in den Mittelpunkt rückt und ein sauberes Leseerlebnis gewährleistet wird. In diesem Format wird die Suchleiste nach oben (über den Artikel) verschoben, damit sie weiterhin sehr leicht zu erreichen ist. Wenn das Gerät im Querformat (horizontal) gehalten wird, bleibt die rechte Spalte in ihrer Standard-Position neben dem Inhalt, sodass die Leser, die Zugang zu diesen Modulen haben wollen, diese auch erreichen können, ohne runterscrollen zu müssen.

Hier seht ihr die gleiche Seite mit flexibler Auslegung auf einem iPad:

Das sieht schon viel besser aus. Falls ihr euch selber von den Änderungen überzeugen wollt, dann besucht das deutsche Darwin Wiki oder unser deutsches Community Wiki.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki