Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare18

Emoji-Filmquiz 2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Emoji-Filmquiz-Header.png

2015 war wieder ein Jahr voll mit mitreißenden, lustigen, wundervollen, bescheuerten und wundervoll-bescheurten Filmen. Jetzt wollen wir von euch wissen: Wie gut kennt ihr euch quer durch die Genres aus? In unserem Quiz könnt ihr das unter Beweis stellen. Smombies sind klar im Vorteil, denn wir haben die Highlights der gesuchten Streiften mit Emojis nacherzählt. Viel Spaß!


Emoji Film-1.png

Lösung
Alles steht Kopf
Alles steht Kopf.jpg
Der rührende Disney/Pixar-Spaß hat in diesem Jahr die Herzen von Jung und Alt erobert und so weltweit eine knappe Milliarde (!) US-Dollar eingespielt. Sein Studio-Nachfolger Arlo & Spot schaffte es nicht mal annähernd aus dem Schatten der Erfolgsgeschichte rund um die zentralen Gefühle im Kopf des kleinen Mädchens Riley.

-> mehr Infos im Disney Wikia



Emoji Film-2.png

Lösung
The Fast & Furious 7
Furious 7.jpg
Als Paul Walker 2013 bei einem Autounfall ums Leben kam, schien das für einen Moment das Ende des beliebten Fast & Furious Franchises zu sein. Aber von wegen: Die Dreharbeiten wurden mit Walkers Brüdern beendet und der siebte Teil wurde zum mit Abstand erfolgreichsten der Reihe. Mit einem Einspielergebnis von über 1,5 Milliarden US-Dollar ist er außerdem weltweit der fünfterfolgreichste Film aller Zeiten.

-> mehr Infos in der Moviepedia



Emoji Film-3.png

Lösung
Der Marsianer – Rettet Mark Watney
Der Marsianer.jpg
Science-Fiction-Altmeister Ridley Scott hat mit diesem eher unkonventionellen Projekt einen Goldgriff getan. Nachdem der Debütroman "Der Marsianer" des US-Amerikaners Andy Weir von mehreren Verlagen abgelehnt wurde, veröffentlichte der Softwareentwickler die Geschichte kostenlos auf seiner Homepage. Auf Bitten der Fans folgte eine Kindle-Version, deren Erfolg für sich sprach. Die Verfilmung mit Matt Damon in der Hauptrolle ist ein kluger, unaufgeregter Blockbuster geworden.

-> mehr Infos in der Moviepedia



Emoji Film-4.png

Lösung
Cinderella
CinderellaPoster.jpg
Kaum eine Geschichte wurde so oft verfilmt, wie die des armen Waisenmädchens, das wider aller Umstände durch Gutherzigkeit und Willensstärke sein wohlverdientes Happy End bekommt. Das hat Disney allerdings nichts davon abgehalten, noch eine Version auf den Markt zu knallen, und zwar eine, die kitschiger und konventioneller, aber auch visuell atemberaubender kaum sein könnte. Die Fans waren begeistert, die Kritiker eher nicht. Für das Studio hat es sich mit einem Einspielergebnis von 500 Millionen US-Dollar in jedem Fall gelohnt.

-> mehr Infos im Disney Wikia



Emoji Film-5.png

Lösung
Dating Queen
Dating Queen.jpg
Erfolgreiche Komödien mit weiblichen Protagonistinnen sind immer noch eher eine Seltenheit, aber nach dem Erfolg von "Brautalarm" werden die Studios merklich mutiger. Ein Glück für Dating Queen, denn hier haben Comedy-Regisseur Judd Apatow und die Komikerin Amy Schumer einen so wundervoll dreckigen wie herzhaften Film rausgehauen, der seinesgleichen sucht. Der deutsche Titel lässt mal wieder zu wünschen übrig, aber was soll's: Zumindest Queen passt.

-> mehr Infos in der Moviepedia



Emoji Film-6.png

Lösung
Ant-Man
Ant-Man2.jpg
Auch wenn anfangs niemand so richtig wusste, was von dem Marvel-Held in Ameisengröße zu halten sein würde, hat sich "Ant-Man" als willkommen-leichter Abschluss von Phase Zwei des Marvel Cinematic Universe entpuppt. Wenig Drama, viel Humor und Paul Rudd wie gewohnt als charismatischer Hauptdarsteller, der die Sache spielend wuppt. Auch das finanzielle Ergebnis kann sich sehen lassen: 520 Millionen US-Dollar hat der Film global eingespielt.

-> mehr Infos im Marvel-Filme Wiki



Emoji Film-7.png

Lösung
Ted 2
Ted 2.jpg
Bei Ted 2 blieb "Family Guy"-Erfinder Seth MacFarlane bei seinen Leisten: Notgeile sprechende Tiere, infantile erwachsene Männer und gestandene Frauen, die den Blödsinn trotzdem mitmachen. Doch das ehemalige Erfolgrezept wollte diesmal nicht so recht funktionieren, die Fortsetzung spielte nicht mal halb so viel ein, wie ihr Vorgänger von 2012. 215 Millionen sind aber natürlich trotzdem nicht zu verachten und die meisten Fans waren sehr froh, ihre geliebten Donnerbuddies noch mal auf der Leinwand zu sehen.

-> mehr Infos in der Moviepedia



Naaaa, wie viele Filme habt ihr erraten? Wir sind gespannt auf eure Kommentare!



Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki