Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare14

Frühlingsfilme 2016 Teil 2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ffilme-2016-2-Header.png

Es geht langsam auf den Sommer zu, aber mittlerweile spielt es ja längst keine Rolle mehr, ob Blockbuster-Saison ist, oder nicht: Superhelden sind allgegenwärtig. Um diesen latenten Overkill ein bisschen auszugleichen, habe ich diesmal zwei Indie-Dokumentarperlen für euch im Gepäck, die hoffentlich auch auf einer Leinwand in eurer Nähe zu sehen sein werden.

The First Avenger: Civil War

Captain America Civil War (German Trailer 5)02:23

Captain America Civil War (German Trailer 5)

Kinostart: 28.04.2016
Regie: Anthony Russo, Joe Russo
Darsteller: Chris Evans, Rober Downey Jr., Scarlett Johansson

Nachdem sich seit letztem Monat schon zwei DC-Superhelden sehr lukrativ im Kino prügeln, setzt Marvel jetzt mit The First Avenger: Civil War nach. Die Avenger-Crew wird bekanntlich immer größer, seit Age of Ultron sind nun auch die wunderbare Scarlet Witch und Vision dabei, neu dazu kommen Black Panther, ein neuer Spider-Man, gespielt von Tom Holland und auch Ant-Man schaut diesmal vorbei. Inhaltlich geht es wie so oft um die Frage, wie gefährlich mächtige Superhelden für die Zivilbevölkerung sind. Die Vereinten Nationen suchen nach einer Möglichkeit für mehr Kontrolle über die Avengers und während Tony Stark nach seinem Epic Fail in Age of Ultron damit einverstanden ist, stellt sich ausgerechnet America's Sweetheart Steve Rogers entschieden gegen den Plan. Ein Wort gibt das andere und natürlich dauert es nicht lange, bis die Helden actionreich handgreiflich werden. Das ist nett anzusehen und wie gewohnt krawallig inszeniert, aber der Film leidet insgesamt an der Masse an Charakteren und den vielen Handlungssträngen, von denen die meisten nicht sonderlich überzeugend motiviert wirken. Civil War wirkt mehr als alle anderen Marvel-Filme bisher wie eine einzelne Folge einer Serie. „Ist er ja auch", werden jetzt viele sagen, aber bisher haben es die anderen Teile trotzdem geschafft, sich glaubhaft um einen zentralen Konflikt zu drehen und mit den Charakteren mitfiebern zu lassen. Das gelingt hier leider eher selten.

Wer hat Angst vor Sibylle Berg?

Wer hat Angst vor Sibylle Berg? - Trailer02:07

Wer hat Angst vor Sibylle Berg? - Trailer

Kinostart: 28.04.2016
Regie: Wiltrud Baier, Sigrun Köhler
Darsteller: Sibylle Berg

Die meisten werden Sibylle Berg wahrscheinlich von ihrer Kolumne bei Spiegel Online kennen, in der sich wöchentlich vor allem männliche Leser durch ihre schwarzhumorigen Artikel zu empörten Kommentaren provozieren lassen. Die werden das Weltbild der Autorin aber wohl nicht erschüttern, denn diese hatte von ihren Mitmenschen auf diesem Planeten generell noch nie das rosigste Bild. Nach der Lektüre ihres ersten Buchs „Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot“ möchte man sich „American Horror Story“-mäßig am liebsten in die Matratze einnähen, um dieser Welt voll mit brutalen, unkultivierten und viel zu zerbrechlichen Artgenossen zu entkommen. Aber es nützt ja nichts, sie sind alles, was wir haben. Das weiß auch Sibylle Berg und schreibt weiter über die zermürbenden, aber auch schönen Momenten und Gesten, zu denen die Menschen fähig sind – das tut sie in der Regel zynisch und mit vielen Schimpfworten, am Ende sogar manchmal etwas hoffnungsvoll. Künstliches Drama gibt es in Wer hat Angst vor Sibylle Berg? nicht, dafür aber Einblicke in den Alltag dieser rotzigen Schriftstellerin, die sehr viel hasst, aber auch einiges liebt, zum Beispiel Jan Böhmermann, Game of Thrones, Helge Schneider und Schwedenkrimis.

Angry Birds: Der Film

The Angry Birds Movie (German Trailer 6)02:00

The Angry Birds Movie (German Trailer 6)

Kinostart: 12.05.2016
Regie: Clay Kaytis, Fergal Reilly
Darsteller: Jason Sudeikis, Maya Rudolph, Danny McBride

Videospielverfilmungen sind nach wie vor ein relativ unbeliebtes Genre, aber einen Vorteil hat Angry Birds: Der Film schon mal auf seiner Seite: Uwe Boll hatte nichts damit zu tun! Ansonsten eilt dem Streifen natürlich einiger Buzz voraus, denn schließlich wurden bis zum Ende vergangenen Jahres die Titel der Angry-Birds-Reihe über drei Milliarden (!) mal aus dem Appstore geladen. Der Film der jetzt dabei herausgekommen ist hat immerhin ein kleines bisschen mehr mit der Spielevorlage zu tun als „Battleship“ mit „Schiffe versenken“. Die Vogelmunition ist zur Gruppe der Protagonisten geworden, allen voran „Red“, der mit mittelschweren Aggressionsproblemen zu kämpfen hat. In der Therapie lernt er den bananenförmigen Chuck und Bomb kennen, der so aussieht, wie er heißt. Dass die drei scheinbar dringend Dampf ablassen müssen kommt ihnen gelegen, als, klar, eine Schar grüner Schweine die friedliche Vogelinsel bevölkert und plötzlich alle Eier stiehlt. Angry Birds mag nicht viel mehr sein, als eine auf 90 Minuten ausstaffierte Ein-Satz-Idee, die in einem Handyspiel gut funktioniert hat, aber wenn man die richtigen Profis dransetzt, kann bekanntlich auch das funktionieren. Hoffen wir auf ein zweites Jumanji!

X-Men: Apocalypse

X-Men Apocalypse (German Trailer 3)02:20

X-Men Apocalypse (German Trailer 3)

Kinostart: 19.05.2016
Regie: Bryan Singer
Darsteller: James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence

Ich gebe zu, dass mir der Superhelden-Überschuss im Kino so langsam auf die Nerven geht – das gilt allerdings nicht für die X-Men, denn erstens hat noch kein Film des Mutanten-Franchises wirklich enttäuscht und zweitens finden die Macher immer wieder neue Herangehensweisen, um die zentrale Thematik des Andersseins zu erzählen. In X-Men: Zukunft ist Vergangenheit wurden die Uhren bekanntlich besonders rigoros zurückgestellt und deshalb wird es umso spannender zu sehen, wie es für den noch jungen Charles Xavier und die anderen X-Men weitergeht. Man kann wohl getrost behaupten, dass sie es diesmal mit dem schwersten Gegner überhaupt zu tun haben: Apocalypse ist augenscheinlich der mächtigste, und erste Mutant überhaupt. Schon 3000 vor Christus trieb er im alten Ägypten sein Unwesen und ratet mal, wer tatsächlich die Pyramiden gebaut hat... von wegen Weltwunder! 5000 Jahre später hat die lilafarbene Urgewalt jetzt beschlossen, dass ihr der Status Quo nicht in den Kram passt – und das gerade, als endlich ein zarter Frieden zwischen Menschen und Mutanten herrscht. Als metaphorische apokalyptische Reiter stehen dem Mutanten, der sich lieber als Gott bezeichnet, unser Lieblings-Bösewicht Magneto sowie Psylocke, Storm und Angel zur Seite. Dass Brian Singer seinen vierten X-Men-Film gewuppt hat, bezweifle ich nicht, die Frage ist, welcher nächste Teil auf dieses Endzeit-Epos folgen könnte – oder sollte das der krönende Abschluss sein? Was meint ihr?

Die Prüfung

Die Prüfung - Trailer01:37

Die Prüfung - Trailer

Kinostart: 19.05.2016
Regie:Till Harms

Wer schon mal an einer Eignungsprüfung, oder einem wichtigen Bewerbungsgespräch teilgenommen hat, kennt dieses furchtbare Gefühl, dass von diesem Moment gerade die ganze Zukunft, so wie man sie sich vorgestellt hat, abhängt. Die Menschen, die darüber entscheiden, beäugen einen mit ihrer ganzen Aufmerksamkeit, jetzt bloß nicht versprechen, oder in Ohnmacht fallen. Je schwieriger die Disziplin, je härter die Konkurrenz, desto größer ist auch der Druck. An der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover werden jedes Jahr zehn neue Studenten aufgenommen – bewerben tun sich allerdings mehrere Hundert. Der Regisseur Till Harms durfte nach jahrelangem Bohren hinter die Kulissen der Auswahlkommission in Hannover schauen und herausgekommen ist ein Alltagskrimi, der niemanden unbeteiligt lassen wird, auch wenn man mit den darstellenden Künsten nichts am Hut hat. Man möchte so manchem prätentiösen Jury-Mitglied an die Gurgel gehen und auch einige Bewerber stellen die Zuschauer-Geduld mit ihrer Naivität und/oder Arroganz zuweilen sehr auf die Probe. Letztendlich kann man aber doch nicht anders, als sich ebenfalls Favoriten zu suchen, Respekt vor deren Hingabe zu entwickeln und mitzufiebern, wenn die zehn Glücklichen am Ende angerufen werden.

Umfrage


Fandom Staff Footer Spinelli


Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki