Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare0

Oscar-Nominierungen 2013: Spielberg führt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Oscars.jpg


Endlich ist es wieder so weit: Die Cinephilen dieser Welt können sich ärgern, freuen, Wetten abschließen und spekulieren was das Zeug hält! Die Oscar-Nominierungen wurden heute in Los Angeles von Seth McFarlane und Emma Stone bekannt gegeben.


Für große Überraschungen ist die ziemlich konservative Academy eigentlich nicht bekannt, doch dass der Österreicher Michael Haneke für sein grandioses Drama „Liebe“ gleich fünf Nominierungen einheimsen konnte, hätte wohl niemand zu hoffen gewagt. Auch der Underdog Beasts of the Southern Wild wurde in den wichtigsten Kategorien nominiert. Er konkurriert um den Preis für den besten Film, die beste Regie, das beste adaptierte Drehbuch und als Sahnehäubchen kann sich auch noch die kleine Hauptdarstellerin Quvenzhané Wallis, die bei den Dreharbeiten erst sechs Jahre alt war, über eine Nominierung als beste Hauptdarstellerin freuen. Gegen Emmanuelle Riva aus „Liebe“ dürfte sie zwar keine großen Chancen haben, aber die ist ihr schließlich auch einige Jahrzehnte voraus. Meiner Meinung nach hätte der tolle Indie-Film auch noch in die Kamera-Kategorie gehört, aber man muss ja nicht zu gierig werden. Dort ist die Konkurrenz ohnehin riesengroß, denn schon allein „Anna Karenina“ und „Life of Pi“ sind visuell so umwerfend, dass die Entscheidung unglaublich schwer fällt.


Dass Altmeister Steven Spielberg mit „Lincoln“ die meisten Nennungen erhalten würde, konnte man sich denken und so ist es auch gekommen. Gewundert habe ich mich über die zahlreichen Nominierungen für „Silver Linings Playbook“ (bei uns nur als „Silver Linings“ gerade im Kino). Ich finde auch, dass es sich hier um einen sehr gefühlvollen Film mit guten schauspielerischen Leistungen und fantastischen Dialogen handelt, aber Oscar-Chancen würde ich ihm doch höchstens in der Drehbuch-Kategorie einräumen.


Leonardo DiCaprio geht wie üblich leer aus, diesmal sogar schon bei den Nominierungen. Langsam kann er einem wirklich ein bisschen leid tun. Wie letztes Jahr gibt es auch diesmal ein paar enttäuschte Stimmen draüber, dass wieder nur neun Kandidaten für den besten Film aufgestellt wurden, obwohl eigentlich zehn zulässig wären.


Am 24. Februar werden die Gewinner bekannt gegeben und wir können es wie immer kaum erwarten!

Wer hat eurer Meinung nach die begehrte Tophäe verdient?


Bester Film

  • Liebe
  • Argo
  • Beasts of The Southern Wild
  • Django Unchained
  • Les Misérables
  • Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
  • Lincoln
  • Silver Linings Playbook
  • Zero Dark Thirty


Beste Regie

  • Michael Haneke - Liebe
  • Ang Lee - Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
  • David O.Russell - Silver Linings Playbook
  • Steven Spielberg - Lincoln
  • Benh Zeitling - Beasts of the Southern Wild


Bestes Original-Drehbuch

  • Liebe - Michael Haneke
  • Django Unchained - Quentin Tarantino
  • Flight - John Gatins
  • Moonrise Kingdom - Wes Anderson, Roman Coppola
  • Zero Dark Thirty - Mark Boal


Bestes adaptiertes Drehbuch

  • Argo - Chris Terrio
  • Beasts of the Southern Wild - Lucy Alibar, Benh Zeitlin
  • Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger - David Magee
  • Lincoln - Tony Kushner
  • Silver Linings Playbook - David O. Russell


Beste weibliche Hauptrolle

  • Jessica Chastain - Zero Dark Thirty
  • Jennifer Lawrence - Silver Linings Playbook
  • Emmanuelle Riva - Liebe
  • Quvenzhané Wallis - Beasts of the Southern Wild
  • Naomi Watts - Lo imposible


Beste männliche Hauptrolle

  • Bradley Cooper - Silver Linings Playbook
  • Daniel-Day Lewis - Lincoln
  • Hugh Jackman - Les Misérables
  • Joaquin Phoenix - The Master
  • Denzel Washington - Flight


Beste weibliche Nebenrolle

  • Amy Adams - The Master
  • Sally Field - Lincoln
  • Anne Hathaway - Les Misérables
  • Helen Hunt - The Sessions - Wenn Worte berühren
  • Jacki Weaver - Silver Linings Playbook


Beste männliche Nebenrolle

  • Alan Arkin - Argo
  • Robert De Niro - Silver Linings Playbook
  • Philip Seymour Hoffman - The Master
  • Tommy Lee Jones - Django Unchained

  • Christoph Waltz - Django Unchained


Bester fremdsprachiger Film

  • Liebe - Michael Haneke (Österreich)
  • Rebelle - Kim Nguyen (Kanada)
  • No - Pablo Larraìn (Chile)
  • Die Königin und der Leibarzt - Nikolaj Arcel (Dänemark)
  • Kon-Tiki - Joachim Ronning, Espen Sandberg (Norwegen)


Beste Kamera

  • Anna Karenina - Seamus McGarvey
  • Django Unchained - Robert Richardson
  • Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger - Claudio Miranda
  • Lincoln - Janusz Kaminski
  • James Bond 007 - Skyfall - Roger Deakins

Die komplette Liste der Nominierten findet ihr hier.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki