Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare5

Anime-Streaming-Frühling 2016

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Anim Streaming Frühling 2016.png

Nachdem die Anime-TV-Landschaft hierzulande derzeit eher mau aussieht (Pro7 Maxx hat in absehbarer Zeit keine neuen Serien angekündigt und verlässt sich trotz, oder gerade wegen, guter Quoten auf Wiederholungen), ist der Blick auf das Anime-Online-Angebot umso erfreulicher! Mittlerweile haben sich so einige Anbieter auf das Streaming-Format spezialisiert und die meisten Angebote sind sogar kostenlos! Ich habe einige aktuelle Serien für euch herausgepickt und mitgebracht. Wem das nicht reichen sollte, der wird in der aktuellen Ausgabe der Animanga-News garantiert fündig und stöbert einfach mal durch alle Neuerscheinungen für Deutschland.

Viel Vergnügen! (ノ^ヮ^)ノ*:・゚✧

Noragami

Noragami - deutscher Trailer01:38

Noragami - deutscher Trailer

Titel: Noragami
Streaming-Plattform: Clipfish
Wikia: Noragami Wikia

Ist von Göttern der japanischen Mythologie die Rede, dann hat man erhabene, mächtige und geheimnisvolle Wesen vor Augen. Yato, seines Zeichens ein Noragami, bevorzugt jedoch eher bequeme Jogginghose und flapsige Sprüche. Er ist ein sogenannter „streunender Gott” und hat schon deutlich bessere Zeiten gesehen. Auch als sein „Gotteswerkzeug” den Dienst kündigt (Yato hat eindeutig zu schwitzige Hände!), verliert der Junge mit den stechenden blauen Augen sein großes Ziel nicht aus den Augen: Der mächtigste aller Götter zu werden. Auf diesem Weg bietet er jedem seine Dienste für nur 5 Yen an.

Nun gut, ganz neu ist das Konzept des unkonventionellen Gottes nicht: Auch Inu Yasha der Hundegott oder der großmäulige Shinigami Ichigo, verfolgen ähnliche Muster. Dennoch ist Noragami eine kleine humoristische Anime-Perle und lebt von den liebevollen Charakteren und flotten Dialogen. Alle 12 Folgen der ersten Staffel sind kostenlos im japanischen Original mit deutschen Untertiteln auf Clipfish zu sehen. Wer Yato auch sofort verfallen ist, kann sich der Noragami Community hier auf Wikia anschließen und auf weitere Folgen hoffen!

One Punch Man

One Punch Man, Episode 01, OmU, FSK 1224:29

One Punch Man, Episode 01, OmU, FSK 12

Titel: One Punch Man
Streaming-Plattform: One Punch Man auf Anime on Demand
Wikia: One Punch Man im Animanga Wiki

Kommen wir zum nächsten eher unüblichen Helden: Saitama langweilt sich zu Tode. Stoisch und ohne mit der Wimper zu zucken erledigt er jeden scheinbar noch so übermächtigen Gegner mit nur einem gezielten Faustschlag. Nach drei Jahren intensivem Training kann ihm einfach kein Monster (und von denen gibt es reichlich in der japanischen Stadt City Z) ein Haar krümmen und der gelangweilte Held sehnt sich nach einem Sinn in seinem Leben. Außerdem beäugt ihn die Gesellschaft misstrauisch und einige sehen in ihm mehr eine Gefahr als denn einen Retter. Auf diesem steinigen Weg der Anerkennung trifft er auf viele neue Freunde und harte Gegner und findet einen Schüler, den Cyborg Genos.

Saitama One Punch man gif.gif

Anime-Fans, welche One Punch Man noch nicht gesehen haben, vermuten meist, dass gar keine Spannung aufkommen kann: Saitama ist einfach zu überpowert, welche Konflikte könnten schon aufkommen? Zu allererst ist Saitama einfach unfassbar witzig. Der Eierkopf (welcher seine Haare außerdem durch das Training verlor) de-eskaliert jede Situation mit seinem debil-neutralen Gesicht, das so auch nur eine Mutter lieben kann. Zudem sind die Kämpfe spektakulär inszenziert und mit vielen Fallstricken und persönlichen Konflikten garniert. Nicht zu Unrecht gehörte die Serie um den Held im gelben Onesie zu den beliebtesten Animes in Japan des Jahres 2015 und schwappte über das Internet schnell in andere Länder. Alle Folgen der ersten Staffel gibt es kostenlos auf Anime on Demand im japanischen Original mit deutschen Untertiteln.

Gate

Gate Jieitai Kanochi nite Kaku Tatakaeri - Opening OP01:30

Gate Jieitai Kanochi nite Kaku Tatakaeri - Opening OP

Titel: Gate
Streaming-Plattform: Gate auf Crunchyroll
Wikia: Gate im Animanga Wikia

Ihr wartet auf den neuen Sword Art Online-Film und habt alles von Danmachi und No Game No Life schon verschlungen? Kein Grund für Entzugserscheinungen: Mit Gate bekommt der Fantasy-Otaku perfekten Nachschub geliefert!

Wie aus dem Nichts erscheint eines Tages mitten in Tokyo ein riesiges Portal, das „Gate”. Von einem Tag auf den anderen schwärmen Wesen wie Orks, ganze Ritter-Truppen und Drachen in die Stadt ein und hinterlassen nur Asche und Trümmer. Dass gerade der Hardcore-Otaku Youji Itami die Angriffswelle stoppte (und sich nachher ärgert, deswegen keine Manga gekauft zu haben), dürfte er am wenigsten erwartet haben. Außerdem wird er kurzerhand zum Anführer des Untersuchungstrupps ernannt, welches durch das „Gate” in die unbekannte Welt eintaucht. Dort trifft er neben der liebenswürdigen Elfe Tuka Luna Marceau (Die Schwester von Deedlit?) auch auf weniger freundlich gestimmte Wesen und schliddert mitten in einen gigantischen Krieg.

Durch das Revival des Fantasy-Genres im Anime-Bereich und der spannenden Mischung des realen Settings und der fantastischen Welt hinter dem „Gate”, erfreute sich der Anime in Japan großer Beliebtheit und ist mittlerweile auf crunchyroll mit japanischer Tonspur und deutschen Untertiteln verfügbar

Ajin: Demi-Human

TVシリーズ「亜人」PV01:34

TVシリーズ「亜人」PV

Titel: Ajin: Demi-Human
Streaming-Plattform: Ajin auf Netflix
Wikia: Ajin im Animanga Wikia

Kommen wir zu einer sehr düsteren Serie, deren Release ich sehr entgegenfiebere! Mit der recht erwachsenen Serie Knights of Sidnoia hatte Netflix unlängst ein gutes Anime-Händchen bewiesen und dieser Trend scheint mit Ajin weiter zu gehen.

Eigentlich hätte Kei Nagai tot sein müssen. Der LKW hat den Schüler so schwer angefahren, dass er diesen Unfall nicht hätte überleben können. Doch Kei ist dadurch zu einem Ajin geworden. Was ein Ajin ist, scheint niemandem so recht zu wissen, ihr Ursprung scheint im alten Afrika zu liegen. Doch die Präsenz der untoten Wesen mit den übermenschlichen Fähigkeiten, nimmt in Tokyo immer mehr zu. Kei und die anderen Mischwesen, welche meist in er Form normaler Menschen den Alltag bestreiten, werden aufgrund ihrer Kräfte und auch düsteren Triebe von der Gesellschaft gejagt. Denn viele Ajins trachten den normalen Menschen nach dem Leben.

Im Trailer fällt vor allen Dingen die saubere und flüssige Computeranimation ins Auge. Der düstere Soundtrack und die Atmosphäre sind wirklich packend und vielversprechend. Am 12. April wird die Serie auf der kostenpflichtigen Streamingplattform Netflix voraussichtlich mit deutscher Synchronisation verfügbar sein.

Love Live! School Idol Project

Love Live! School Idol Project OP01:25

Love Live! School Idol Project OP

Titel:Love Live!
Streaming-Plattform: Love Live! auf Viewster
Wikia: Love Live! im Animanga Wikia

Die Otonokizaka Highschool soll schon bald geschlossen werden! Ein absoluter Weltuntergang für neun Freundinnen und Schulkameradinnen. Aber der Plan zur Rettung der Schule schießt Honoka wie ein Geistsblitz in den Kopf: Sie gründen eine Idol-Gruppe und sorgen so für viel Aufmerksamkeit und Popularität an der Schule! Die Trainings beginnen und die Mädchen fiebern den ersten großen Auftritten entgegen.

Love live gif.gif

hihihihi

Das Konzept der Idols ist in Deutschland weniger bekannt, boomt aber seit vielen Jahren in Japan. Meist Gruppen junger Mädchen singen, tanzen und (seltener) schauspielern und werden zu popkulturellen Vorbildern und von vielen vergöttert: Waschechte Allround-Talente, wenn man so will. Die Story von Love Live! könnte nicht viel trivialer sein, und doch haben sich die zuckersüßen Mädchen selbst in meine Aufmerksamkeit gesungen und getanzt. Die Charakterdesigns sind extrem niedlich und die Tanz-Choreografien wunderschön animiert. Sicherlich quietscht die Serie ein wenig, wie Zuckerkuss mit Schokoeis zwischen den Zähnen, aber trotzdem wippen die Füße unweigerlich bei den Ohrwurm-Liedern mit und man kann sich einfach nicht losreißen von den Mädels. Wikianer mit einem Herz für Idols, können außerdem gerne einen Blick in das Love Live Wikia werfen und die Community unterstützen. Den Anime gibt es komplett und kostenlos auf Viewster im japanischen Original mit deutschen Untertiteln.


Ich denke, hier dürfte für die meisten Otaku-Geschmäcker etwas dabei sein, wer zudem auf den genannten Plattformen noch ein wenig herumklickt, findet sicherlich noch weitere Inspirationen. Meine Favoriten sind in dieser Runde ganz klar One Punch Man und Ajin, ich werde aber auch Noragami noch weitere Folgen eine Chance geben. Was hat euch gut gefallen? Und sofern nichts dabei war: Was schaut ihr gerade und müsst ihr dringend empfehlen?


Fandom Staff Footer Springteufel



Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki