Fandom

Wikia Deutschland

Kommentare8

Serienvorschau 2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

TV-Show Vorschau 2015.jpg


Kaum sind die letzten Sektkorken geknallt, starten 2015 auch schon die ersten großen Serienkracher im deutschen Free-TV. Also werft die guten Vorsätze schon mal über Bord und macht es euch auf der Couch gemütlich. Neben neuen Episoden bekannter Serien, gibt es auch einige neue Titel in Deutschlands TV-Landschaft zu entdecken, die ich euch heute vorstellen möchte. Besonders Freunde gepflegter Superheldenaction können sich einige Termine im Kalender freihalten.

Gotham

Gotham.jpg

Start: 10.02.2015
Sendeplatz: Pro7, 20:15 Uhr
Darsteller: Benjamin McKenzie, Donal Logue, David Mazouz

Darum geht's
In „Gotham“ steht Bruce Waynes (alter ego Batmans) Heimatstadt im Fokus und wir begleiten James Gordon von seinen Anfängen im Gotham City Police Department beim Werdegang zum Commissioner, als der er in Gotham wie kein anderer für Recht und Ordnung sorgt. Die Serie ist dabei zeitlich vor Batmans Entstehung anzusiedeln und bildet somit das Prequel zu der Handlung des Films Batman Begins. Der noch recht unerfahrene Polizist James Gordon und sein Partner Harvey Bullock werden jeden Tag aufs Neue mit der kriminellen Unterwelt Gothams konfrontiert. Als Gordon dann nach dem Mord von Martha und Thomas Wayne am Tatort ist, trifft er dort zum ersten mal auf den jungen Bruce Wayne. Er verspricht ihm, dass er alles in seiner Macht stehende dafür tun wird, die Täter zu schnappen. Schnell muss er aber feststellen, dass er damit schlafende Hunde weckt, die ihn von da an nicht mehr in Ruhe lassen.

Potenzial
Auch wenn die Serie in einem bekannten Setting spielt, erwartet Batmanfans keine ausgelutschte Superheldenaction. Was den einen enttäuschen mag, kann jedoch sehr erfrischend sein: Gotham verspricht eine komplett neu Perspektive zu bieten und beleuchtet die frühen Versionen alter Bekannter wie Poison Ivy, den Riddler und natürlich auch den jungen Bruce Wayne. Vor allem scheint die Serie einen ähnlichen Ton anzuschlagen, wie auch die Christopher Nolan Trilogie: Wir erleben Gotham und seine Bewohner von einer düsteren, bedrohlichen Seite und dramatische Szenen zeichnen sich jetzt schon deutlich ab. Protagonist Gordon weiß zu überzeugen und auch die Aussicht, Gothams Wurzeln und die Wiege des Bösen kennenzulernen, macht neugierig. 

Wiki: Batman Wiki


The Flash

The Flash show.jpg

Start: 10.02.2015
Sendeplatz: Pro7, 22:00 Uhr
Darsteller: Grant Gustin, Candice Patton, Carlos Valdes

Darum geht's

Mit The Flash startet Anfang Februar das Spin-Off zur Serie des Superheldenkollegen Arrow, welcher ja bereits seit einiger Zeit beliebt im deutschen Fernsehen läuft. Der junge Barry Allen wird von einem Blitz getroffen und bezahlt dies nicht, wie wohl die meisten Leidensgenossen, mit seinem Leben, sondern wacht mit neuen Kräften aus dem Koma auf. Er ist fortan, namensgebend, schnell wie der Blitz und entdeckt nach und nach das Potenzial, welches nun in ihm schlummert. Von seinen neuen Fähigkeiten erzählt er nur einigen wenigen Freunden, welche zu seinen engsten Verbündeten werden. Beim Austesten seiner Kräfte merkt er, dass er scheinbar nicht der einzige Mensch mit übernatürlichen Fähigkeiten in der Stadt ist und dass nicht jede dieser Personen gute Absichten hat. Schnell wird sich Barry seiner Verantwortung bewusst und stellt sich seinen Gegenspielern. Dabei trifft er immer wieder auf Arrow, welcher ihn aufmerksam zu beobachten scheint.

Potenzial
Wer Arrow bereits verfolgt hat, der hat sich sicherlich auf den kurzen Gastauftritt von Flash gefreut, welches immer wieder angeteasert wurde. Nach dem Hype um diesen Auftritt bekommt der schnellste Mann der Welt jetzt eine eigene Serie. Die US-Einschaltquoten sind vielversprechend: Die erste Folge verzeichnet die höchsten Quoten des Senders seit 2009 und sprengte diverse andere Rekorde. Das verwundert nicht wirklich, scheint Gustin die Rolle des zu Anfang etwas unbeholfenen Barry mit viel Witz und Charme zu verkörpern. Es bleibt zu hoffen, dass die Serie nicht dauerhaft nur auf lässige Sprüche und jungenhaften Charme des Hauptprotagonisten setzt, sondern auch ernsthaft Konflikte und Kämpfe austragen lassen kann, ohne zu flach zu wirken. Die Superhelden-Konkurrenz ist groß. 

Wiki: The Flash Wiki


Stalker

Stalker Show.png

Start: 05.02.2015
Sendeplatz: Sat1, 22:15 Uhr
Darsteller: Maggie Q, Dylan McDermott, Mariana Klaveno

Darum geht's

Detective Jack Larsen wurde versetzt, weil ihm sein fragwürdiges Vorgehen und seine große Klappe einmal zu häufig Probleme beschert haben. Mit diesem Verhalten eckt er auch bei seiner neue Chefin Lieutenant Beth Davis an, welche das Team mit Fokus auf Ermittlungen gegen Stalkingverbrechen führt. Davis gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Stalkingbekämpfung und verbindet mit diesem Thema auch persönliche Erfahrungen: Sie selber wurde einst Opfer eines Stalkers und ihr eigenes Schicksal treibt sie bei der Jagd auf die Täter an. Dabei scheinen die Grenzen zwischen persönlicher Motivation und professionellem Einsatz oft zu verschwimmen. Mit Hilfe ihres Teams verfolgen Davis und Larsen die Täter und bekommen Einblick in verstörende psychologische Abgründe und Gewaltspiralen, die nicht selten eskalierend enden.


Potenzial
Stalker erfindet das Rad nicht neu: Davis und Larsen als Paar versprechen eine ähnliche Beziehung wie andere "prominente" Krimi-Pärchen wie zum Beispiel bekannt aus Castle oder auch Bones - Die Knochenjägerin. Auch hat man schon einige Detectives in einzelnen Episoden Kriminalfälle lösen sehen. Dennoch hat "Stalker" etwas an sich, was neugierig macht und einen wohligen Gruselschauer den Rücken runterlaufen lässt. Das Thema Stalking ist in Zeiten des Internets gefühlt nah an jedem von uns dran und die gezeigten Fälle sind sehr drastisch und erschreckend inszeniert. Der Zuschauer wird emotional gepackt und die Ermittelnden bringen jeweils ausreichend Hintergrund mit, sodass neben den Episodenstorys auch ausreichend Stoff für einen ausführlichen roten Faden dabei sein dürfte. Auf bekannten Pfaden zu gehen, steht kriminalistischer Unterhaltung nicht unbedingt im Wege. Zu hoffen ist, dass sich der Episodenstoff nicht schnell auf "Vor Liebe besessener Stalker wird in letzter Sekunde überwältigt" reduziert und die Beziehung der beiden Ermittler sich etwas vielfältiger gestaltet.

Scorpion

Scorpion show.jpg

Start: 28.01.2015
Sendeplatz: Pro7, 21:00 Uhr
Darsteller: Katherine McPhee, Elyes Gabel, Robert Patrick

Darum geht's Dass Walter, Sylvester, Toby und Happy einmal als Special Taskforce der Homeland Security arbeiten werden, hätte sich die Gruppe in den kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Bisher war die WG aus hochbegabten Genies eher damit beschäftigt, ihre Stromrechnungen bezahlen zu können und nicht aus der Wohnung geschmissen zu werden. Ihre aktuellen Jobs können sie kaum über Wasser halten und es droht der Rausschmiss aus der Wohnung. Als dann eines Tages Agent Cabe Gallo an die Tür klopft und der bunt zusammengewürfelten Truppe die Möglichkeit eröffnet, bezahlt die nationale Sicherheit zu wahren, fällt die Entscheidung leicht. Dabei profitiert das Team von den Spezialfähigkeiten jedes einzelnen: Das exzentrische Genie Walter führt die Truppe an. Der Thinktank besteht aus Toby, einem Genie auf dem Gebiet der Verhaltenspsychologie, Sylvester dem Statistik-Brain und Happy der Technik-Spezialistin. Schon der erste Auftrag hat es in sich: Die Gruppe soll in einer waghalsigen Aktion Flugzeuge des Flughafen in Los Angeles sicher zu Boden bringen, nachdem alle Kommunikationssysteme abgestürzt sind. Das Leben tausender Passagiere steht auf dem Spiel.

Potenzial
Die Serie ist inspiriert von den wahren Erlebnissen Walter O'Briens, welcher tatsächlich eine Gruppe namens "Scorpion Computer Services" ins Leben rief und bei der Produktion der Serie ausschlaggebend mitarbeitete. Das, und die sympathisch besetzten "Nerds", verleihen "Scorpion" eine unaufgeregt angenehme Authentizität. Die Charaktere wirken nicht so überzeichnet wie beispielsweise bei The Big Bang Theory, verkörpern ihre besonderen Fähigkeiten subtiler und wirken mehr wie unbeholfene Ocean's Eleven-Protagonisten auf ihren ersten Missionen. Scorpion hat viel Potenzial mit spannender Charakterentwicklung zu glänzen und macht definitiv Laune auf mehr. Es bleibt abzuwarten, ob die Serie in Deutschland ähnliche Erfolge feiern kann wie in den USA.

Agents of S.H.I.E.L.D.

Agents-of-SHIELD 1.jpg

Start: 14.02.2015
Sendeplatz: RTL2, 20:15
Darsteller Chloe Bennet, Clark Gregg, Ming-Na Wen

Darum geht's
Fans des Marvel-Comics wissen Bescheid: Bei S.H.I.E.L.D. (kurz für: Strategic Homeland Intervention Enforecement Logistics Division) handelt es sich um eine militärische Spionage- und Militäreinheit, welche sich um übernatürliche Einsätze kümmert. In Zeiten, in denen unterschiedlichste Superhelden und Superschurken die Stadt bevölkern und ihr Unwesen treiben, besteht durchaus Bedarf an einer Einheit, die dieses Treiben in Bahnen lenkt. Kopf dieser Gruppe ist Phil Coulsen, der die Agenten mit besonderen Fähigkeiten nach und nach zusammengeführt hat. Dazu gehören die herausragende Kämpferin Melinda May, der perfekt ausgebildete Agent Grant Ward, der Wissenschaftler Leo Fitz, die vorlaute Hackerin Skye und die junge Forscherin Jemma Simmons. Bei so vielen unterschiedlichen Charakteren und Temperamenten ist es klar, dass Reibungen aufkommen und das Team erst einmal zueinander finden muss. 

Potenzial
Für Superhelden-Fans ist Agent of S.H.I.E.L.D. wohl das "Must-watch" in dieser Liste. Wie man es von Marvel Produktionen gewöhnt ist, erwartet einen hier eine hochwertig produzierte Serie mit dichter Stimmung und packender Action. Gags sind eher selten und gut platziert, Kämpfe wirken wuchtig, die Einsätze sind dramatisch und die Konflikte der Protagonisten ernst zu nehmen. Zudem bekommt die Serie samstags den besten Sendeplatz spendiert. Ideale Voraussetzungen, auch in Deutschland Erfolge zu feiern. Ein klein wenig kommt das Gefühl auf, dass die deutsche TV-Landschaft derzeit mit übernatürlichen Helden geflutet wird, aber bei der Auswahl dürfte sicherlich für jeden etwas dabei sein und Agents of S.H.I.E.L.D. macht ganz klar Laune auf mehr. Für Nachschub ist zumindest in den USA schon gesorgt, dort wurde die zweite Staffel bereits ausgestrahlt.


Wiki: Agents of S.H.I.E.L.D. im Marvel-Filme Wiki


Auf welche Serie freut ihr euch am meisten?
 
13
 
18
 
6
 
13
 
32
 

Die Umfrage wurde am 21. Januar 2015 um 14:09 erstellt. Bisher haben 82 Nutzer abgestimmt.



Willst du weitere Updates von Fandom Deutschland erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki