FANDOM


Die Diskussionen sollen in naher Zukunft eine verbesserte Gesprächsfunktion sicherstellen, als es unsere Foren derzeit können. Da diese Änderung für eine Menge Diskussionsstoff sorgt und Eva sich sehr viel mit dem Thema beschäftigt hat, stand sie uns in der Sprechstunde am 3. Februar 2017 Rede und Antwort. Da wir nicht alle Fragen beantworten konnten, wird die Sprechstunde am 10. Februar fortgesetzt.

Diskussionen.jpg

Auf der Seite Hilfe:Diskussionen FAQ wurden bereits einige offene Fragen beantwortet, trotzdem gab es weitere Fragen, die wir im Folgenden beleuchten möchten:

Warum kommen die Diskussionen?Bearbeiten

Die Foren waren sehr beliebt und werden von vielen Communitys gern genutzt. Das Grundproblem liegt aber im Quellcode der Foren: Als sie entwickelt wurden, war man recht kurzsichtig und hat den Code in einer Weise aufgebaut, der es wirklich schwer macht, neue Funktionen zu integrieren oder Bugs zu beseitigen. Die meisten Nutzer bekommen davon nichts mit, aber wenn man genau hinsieht, wird man bemerken, dass es nicht ideal programmiert wurde. Beispielsweise gibt es keine richtige Suchfunktion, um ein Forum nach Posts zu durchsuchen. Eine Weiterentwicklung der Foren hätte also nichts bewirkt, da das Grundproblem der nicht komplett durchdachten Entwicklung immer wieder Probleme verursacht hätte. Aus diesem Grund haben die Entwickler beschlossen, ein komplett neues Feature zu entwickeln, das die Bedürfnisse und Anforderungen an der heutigen Zeit erfüllt.

Was die Diskussionen besser können…Bearbeiten

  • Die Diskussionen sind mobil nutzbar.
    Das ist bei den Foren nur schlecht bis gar nicht möglich gewesen. Mobilversionen werden immer wichtiger, da schon mehr als die Hälfte aller Benutzer nur noch ihre mobilen Endgeräte nutzen. Ein Fakt, der für Erstaunen sorgte, war, dass es nach nur vier Monaten der Testphase (in einigen ausgewählten Wikis) bereits mehr Beiträge in den Diskussionen gab, als in allen Foren des gesamten FANDOM-Netzwerks bisher.
  • Die Diskussionen haben für eine Menge neuer Benutzer gesorgt.
    Dieser Punkt jedoch vorsichtig zu betrachten, da man sich anmelden MUSS, wenn man bei den Diskussionen mitmachen möchte.
  • Beiträge können nicht mehr anonym veröffentlicht werden.
  • Diskussionsbeiträge sind oft kürzer und spontaner geschrieben, da sich sehr viele Nutzer über ihre mehr oder weniger unbequemen Handy-Tastaturen beteiligen. Dadurch entstehen zwar auch mehr Rechtschreibfehler, aber die Diskussionen treffen immer die aktuelle Stimmung.
  • Ranking-System für Aktuelle Trends. Dank eines Codes, der die Anzahl der Kommentare, die Zustimmungen und das Erstelldatum eines Beitrages berücksichtigt, werden Beiträge in den aktuellen Trends sichtbar.
  • Die eigenen Beiträge können nur für einen Tag nach dem Erstellen nachbearbeitet werden und auch Bearbeitungen von Admins oder Mods sind deutlich markiert.

Wo besteht noch Potenzial?Bearbeiten

Aktuell können weder Wikitext noch Vorlagen in die Diskussionen eingebunden werden. Eine Textformatierung ist geplant, die Einbindung von Vorlagen oder komplexeren Wikitext-Inhalten, wie z. B. Tabellen, stellt sich noch als Problem dar, da sie auch mobil darstellbar sein sollen. Es ist daher noch unklar, inwieweit dies umgesetzt wird.

Weiteres Potenzial liegt in den Benachrichtigungen, da es besonders für Admins wünschenswert wäre, wenn es ein Tool gäbe, das sie über neue Diskussionen informiert. Daraus würde aber auch eine ziemliche Informationsflut auf die Admins resultieren, da einige Communitys sehr viele Posts in einer Stunde bekommen.

ZukunftspläneBearbeiten

Mobile Benutzer werden immer wichtiger, aber viele Diskussionsbenutzer wissen gar nicht, dass dies nur einen Teil ausmacht und sind ganz erstaunt, wenn sie auf Wiki-Seiten aufmerksam gemacht werden.

  • Beiträge sollen sowohl über die FANDOM-Suche als auch über Suchmaschinen gefunden werden.
  • Textformatierung.
  • Einführung von Spamfiltern und weiteren Möglichkeiten der Bekämpfung von Spam und Trollen (ähnlich den VSTF-Tools).
  • Diskussionsmoderatoren sollen sehen können, wer Beiträge löscht.
  • Benachrichtigungen bei neuen Antworten und Ankündigungs-Threads für Nutzer und einzelne Nutzergruppen (ähnlich dem Hervorheben im Forum).
  • Bessere Einbindung der Diskussionen über Feeds (z. B. zur Einbindung in Artikel zu einem bestimmten Thema).

Es ist nicht geplant, die Diskussionen mit den Wiki-Aktivitäten zu verknüpfen, da die Flut an Kommentaren diesen Feed nur unnötig überfluten würde. Ebenso besteht aktuell kein Bedarf, eine Funktion zu entwickeln, die es möglich macht, gelöschte Kommentare en masse wiederherzustellen. Sollten viele Admins diese Funktion vermissen, würde sie vielleicht ergänzt werden.

Vergesst nicht, dass die Diskussionen ein Tool zur freien Meinungsäußerung sein sollen. Beiträge in Diskussionen müssen daher nicht im gleichen Maß kontrolliert werden wie Wiki-Bearbeitungen. Admins sollten sich nicht gezwungen fühlen, jeden einzelnen Beitrag zu lesen. Das könnte leicht überfordern, und wirklich besorgniserregende Beiträge werden in der Regel ohnehin schnell von Nutzern gemeldet. 

Ein wichtiger Punkt wurde noch kurz vor dem Ende der Sprechstunde angesprochen: Communitys mit Apps sollen früher auf die Diskussionen umgestellt werden, als der Rest.

Sowohl in der Community Deutschland als auch in der englischsprachigen Community Central sind gegenwärtig die Diskussionen nicht aktiviert, da die Foren auf den beiden „Treffpunkt-Seiten“ sehr stark für Fragen und Hilfestellungen genutzt werden (dort kommt auch sehr viel Code vor). So lange die Benachrichtigungsfunktion und Textformatierung noch nicht einwandfrei funktionieren, und die Diskussionen das Erklären von Wikitext nicht unterstützen, werden die herkömmlichen Foren in den Community Wikis weiterhin genutzt.


Über die SprechstundeBearbeiten

Wenn du mehr erfahren willst, kannst du dich auf der Seite Sprechstunde über diese informieren. Zudem kannst dich auf der Seite Sprechstunde/Aufgaben für eine Aufgabe eintragen. Außerdem findest du in der ersten Einladung eines jeden Monats eine Abstimmung über das Thema einer Sprechstunde.


Aktuelle Zusammenfassungen
24.03.201717.03.201710.02.201703.02.201713.01.201720.01.201704.11.201621.10.2016Archiv
Alle Zusammenfassungen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki